MICHELLE RAVEN: Letzte Rettung

Cover
VERLAG
LYX-Verlag
VERÖFFENTLICHUNG
01.09.2016
ISBN
B01LBLYCBE

Bei Amazon.de bestellen

Nach fünf Monaten Gefangenschaft gelingt dem SEAL-Team das Unfassbare: Nathan Redfields Befreiung. Aber der SEAL ist nicht mehr derselbe. Narben, die eine schreckliche Geschichte erzählen, bedecken seinen Körper und seine Seele. Er weist alle von sich, kommt mit sich und seinem Leben nicht mehr klar. Erst seine Physiotherapeutin Sierra Morgan schafft es, ihn langsam ins Leben zurückzuführen. Aber ist das nach dem, was er erlebte überhaupt noch möglich?
Nur knapp entkommt er einer erneuten Entführung und Red muss damit einsehen, dass er Glied eines viel mächtigeren Plans ist.

Im Mittelpunkt MICHELLE RAVEN's mittlerweile fünften Band ihrer beliebten TURT/LE-Reihe LETZTE RETTUNG stehen diesmal Nathan Redfield, von seinen Kollegen nur Red genannt, und Sierra Morgan.
Nathan ist Lieutenant Commander, CO des Navy SEAL Team 8, wobei er zu Ende von Band 4 plötzlich verschwand. Sein Team suchte ihn und zu Anfang des Buches gelingt ihnen auch seine Befreiung.
Sierra war einst Sanitäterin bei der Navy, nach einem sie verstörenden Vorfall gab sie ihre Tätigkeit dort auf und machte sich als Physiotherapeutin selbstständig.

Der Roman wird natürlich aus den Perspektiven Nathans und Sierras beschrieben, aber neben den beiden finden auch Clint, Devil, I-Mac und sogar Nurja Platz um zu Wort zu kommen.
Mit 640 Seiten ist LETZTE RETTUNG der längste Band der Romantic-Thrill-Reihe. Das Buch beginnt mit der geplanten Befreiungsaktion, die gerade in Gang ist. Mit kleineren Zeitsprüngen in die Vergangenheit wird der Leser bei der ersten Hälfte des Buches in die Zustände Nathans Gefangenschaft involviert, wenn er Träume oder reale Gedanken seiner Foltern durchlebt. In der Gegenwart ist sein Auftreten dafür umso unberechenbarer.
Anders also, wie in den Bänden zuvor, wird hier seine Rückkehr ins Leben beschrieben, die authentisch und verständlich wiedergegeben wird. Auch wenn es währenddessen immer mal wieder Wiederholungen verschiedener Szenen oder langatmige Abschnitte gibt, so beschreibt das Buch dennoch gut, wie die Traumabewältigung - Posttraumatische Belastungsstörung - vonstatten gehen kann.

RAVEN bezieht auf eine brisante Weise den IS in ihre Geschichte mit ein und vergegenwärtigt die Pariser Anschläge, die sich 2015 zutrugen.
Wieder ist der Autorin eine interessante Mischung aus Thrill und Romantik gelungen, wobei dieser Band teilweise eher dem Drama zugeordnet werden kann als dem Thrill, auch wenn der zu Ende des Romans an Präsenz zunimmt. Hervorzuheben gilt, dass es sich hier um keine oberflächliche und kitschige Romanze handelt, sondern sie langsam vielleicht sogar eher unterschwellig erzählt wird.
Fans der Autorin und der Reihe werden auch um diesen Band nicht herumkommen. Wer mehr Drama-Thrill als Romantik in einem Buch schätzt, wird mit dieser Story zufrieden sein.
Eine leichte Lesekost für Genre-Liebhaber.

TEILEN

AUTOR

Kein Bild
Anna Haase:
"Leichte Lesekost für alle Romantic-Thrill-Liebhaber!"

Autorenwertung:
punktpunktpunktpunktpunktpunktpunktkein
    punktkein
    punktkein
    punkt

(7 von 10 Punkten)
Leserwertung:
Noch keine Leserwertung